Terra Preta Forum

Informationen und Erfahrungen rund um das Terra Preta Phänomen

 
Aktuelle Zeit: Fr 20. Apr 2018, 17:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Neues Thema Antworten Seite 1 von 1  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Güllefermentation Erfahrungsaustausch
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 14:44 
Offline

Registriert: So 4. Feb 2018, 10:30
Beiträge: 2
Liebe Forumnutzer und -leser,
Ich habe einen Milchviehbetrieb zuhaus und versuche die im Laufstall anfallende Gülle zu "beeinflussen" damit sie Boden und Pflanzenverträglicher wird. Ich arbeite mit EM und seit diesem Winter ist Pflanzenkohle experimentell im Einsatz. Die Liegeboxen der Kühe werden täglich mit Häckselstroh leicht gestreut was natürlich auch im Güllekeller landet. Das mit der Richtung zur Fermentation hat nun diesen Winter nicht so geklappt wie erhofft,vielleicht aufgrund der fehlenden Initialstartergabe. Die Pflanzenkohle hat bereits einen geruchsmindernden Effekt erwirken können.
Ich erhoffe mir im Frühjahr und Sommer wenn die Kühe auf der Weide sind eine erfolgreiche Initialgabe hinzubekommen.
Sauerkrautsaft ist nicht zu kriegen bei mir, ich überlege eine Em Zweitvermehrung in großen Mengen anzuwenden..

Mein Interesse besteht in einem Erfahrungsaustausch bezüglich dieses speziellen Themas da ich dazu nicht viel finden konnte.

Beste Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güllefermentation Erfahrungsaustausch
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 10:25 
Offline

Registriert: Mi 24. Nov 2010, 13:54
Beiträge: 39
Hallo, ist die Grube offen oder geschlossen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güllefermentation Erfahrungsaustausch
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 11:48 
Offline

Registriert: So 4. Feb 2018, 10:30
Beiträge: 2
Der Lagerraum befindet sich in einem Liegeboxenlaufstall, das heißt unter Spaltenboden befindet sich ein Keller in den die Exkremente der Kühe fallen sowie "Abwasser" vom Melkvorgang und dessen Reinigung. Wir verwenden biologisch abbaubare Reinigungsmittel.

Der Güllekeller fasst 800m³ und ist als Slalomsystem aufgebaut sprich bei Rühren und Pumpen der Gülle "schlängelt" diese sich durch die Gänge und Kurven im Keller. Erst wenn der Keller voll ist und nichts ausgebracht wird pumpen wir die Gülle teilweise in einen Hochbehälter ohne Abdeckung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Güllefermentation Erfahrungsaustausch
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 12:29 
Offline

Registriert: Mi 24. Nov 2010, 13:54
Beiträge: 39
Hallo ich habe Dir eine PN gesendet.

Wenn der Geruch der Gülle bereits zurückgegangen ist hat der Rückbauprozess bereits begonnen das ist das erste positive Anzeichen.

Den Abbauprozess must Du jetzt in richtung "flüssigen Humus" lenken.

viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten Seite 1 von 1  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de