Terra Preta Forum

Informationen und Erfahrungen rund um das Terra Preta Phänomen

 
Aktuelle Zeit: Do 21. Sep 2017, 04:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Neues Thema Antworten Seite 1 von 1  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bokashi stinkt erbärmlich
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 15:00 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 20:34
Beiträge: 2
Hallo Leute. Bin neu dabei und ziemlich neu bei der Bokashi Herstellung. Das ganze EM Thema hat mich ziemlich fasziniert und ich habe dann auch gleich losgelegt mit EMs vermehren und Bokashi herstellen u.s.w. Jedoch habe ich gleich einen Dämpfer bekommen, weil mein Bokashi jetzt zum zweiten Mal nichts geworden ist. Es stinkt erbärmlich nach Erbrochenem. Ich habe eure Beiträge zum Bokashi gelesen, werde aber nicht schlau daraus, da ich eigentlich alle Ratschläge befolgt habe. D. h. schichtweise Gemüsereste, Kohlestaub, Cera-Pulver und immer wieder gut mit EMa eingesprüht, mit einem Plastiksandsack luftdicht abgedeckt. Was auffallend war, nämlich dass ewig keine Flüssigkeit ausgetreten ist. Beim ersten Bokashi erst nach 3 Wochen, beim 2. Bokashi überhaupt keine. Der ganze Inhalt war ziemlich trocken, obwohl ich wie gesagt gut eingesprüht habe. Ich habe auch keine Biokohle, sondern Grillkohle verwendet, die ich eigens zerbröselt habe (war eine Schweinearbeit). Das kanns doch nicht gewesen sein?! Mir ist noch eingefallen, dass ich sehr viel Kaffeesatz in meinem Bokashi hatte, (der Satz von rund 10 Tassen Kaffee am Tag). Trocknet Kaffeesatz den Bokashi aus? Weiß das jemand? Jedenfalls habe ich das stinkende Bokashi vor 3 Wochen trotzdem im Gewächshaus ausgebracht und mit der Erde dort vermengt. Bis vor kurzem hat es noch gestunken. Jetzt habe ich die Tomatenpflanzen mit Brennesseln gemulcht. Seither ist es viel besser. Wer kann mir sagen was ich falsch gemacht habe. Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bokashi stinkt erbärmlich
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 20:15 
Offline

Registriert: Do 13. Jan 2011, 12:32
Beiträge: 107
Hallo strohfrau !

Der Bokashi riecht schon säuerlich. Aber ich denke mal du hattest ihn zu trocken. Es soll schon Flüssigkeit anfallen. Ich mache die Holzkohle schon immer gut naß im Kübel. Die saugt unwahrscheinlich viel Wasser. Gebe immer schon etwas EM-aktiv ins Wasser, damit die Holzkohle schon angereichert wird. Dann kommt es auch darauf an, was du alles reintust. Der Kaffeesatz ist ja auch trocken, die Kohle saugt viel Flüssigkeit. Deshalb war es zu trocken. Also wieder probieren, so lange Wasser mit EM-aktvi reingeben, bis unten Wasser rauskommt. Dann ist es richtig. Du bekommst sicher bald ein Gefühl dafür.

lg. elis


Dateianhänge:
EM-Vortrag2016 001.jpg
EM-Vortrag2016 001.jpg [ 84.24 KiB | 1746-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bokashi stinkt erbärmlich
BeitragVerfasst: Fr 5. Mai 2017, 19:40 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 20:34
Beiträge: 2
Hallo Elis,
ich danke Dir für den Tip. Ich werds nächstes Mal so machen.
Grüßle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bokashi stinkt erbärmlich
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 14:58 
Offline

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 16:13
Beiträge: 45
Heißt das jetzt:
Je trockener der Bokashi, desto mehr riecht er?
Gruß, Marianne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bokashi stinkt erbärmlich
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 19:25 
Offline

Registriert: Do 13. Jan 2011, 12:32
Beiträge: 107
Hallo Marianne !

Der Bokashisaft riecht immer, aber säuerlich wenn er paßt. Stinken tut er nur wenn er nicht gelungen ist, z.B. wenn der Saft nicht abgelassen wird.

lg elis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bokashi stinkt erbärmlich
BeitragVerfasst: Fr 1. Sep 2017, 12:57 
Offline

Registriert: Mi 30. Aug 2017, 21:01
Beiträge: 2
ein Hallo erstmal in die Runde

das Problem des Stinkens habe ich auch immer wieder! (nicht nur sauer)
Es kommt bei mir vor allem im Sommer vor und trifft den Küchenbokashi wie den Rasenbokashi. Beim Rasenbokashi ist die nicht 100% ige Luftdichtigkeit sicher ein Faktor, so das es durch Temperaturschwankungen auch einen geringen Luftraustausch gibt, aber auch Holzkohle habe ich im Verdacht, denn bei Chargen ohne tritt das seltener auf. Aber bei Temperaturen im Frühling oder Herbst fast gar nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten Seite 1 von 1  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de