[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4761: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
Terra Preta Forum STILLGELEGT NUR NOCH ARCHIV • Thema anzeigen - bestmögliches Pflanzenwachstum mit Terra Preta
 
 
 
 
 
 
 
 

Terra Preta Forum STILLGELEGT NUR NOCH ARCHIV

Informationen und Erfahrungen rund um das Terra Preta Phänomen

 
Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 06:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Neues Thema Antworten Seite 3 von 3  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: bestmögliches Pflanzenwachstum mit Terra Preta
BeitragVerfasst: Do 8. Mai 2014, 02:35 
Offline

Registriert: Mo 10. Feb 2014, 09:06
Beiträge: 231


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bestmögliches Pflanzenwachstum mit Terra Preta
BeitragVerfasst: Di 13. Mai 2014, 10:58 
Offline

Registriert: Do 10. Jan 2013, 17:15
Beiträge: 44
Dass die Pflugwirtschaft und unkontrollierte Weidewirtschaft (siehe Vorträge von Allan Savory) der Hauptgrund für die Desertifikation sind ist ganz klar. Genau deshalb verzichtet die Getreideanbaumethode von Fukuoka und Bonfils auf sämtliche Bodenbearbeitung und platziert die Getreidearten in ihr ökologisches Optimum, damit sie quasi von alleine äusserst gut wachsen. Pflanzen die ausserhalb ihres ökologischen Optimums wachsen müssen haben es schwer (z.B. Tomaten im kalten und nassen Frühling etc.).
Der Einsatz von Kunstdünger hat in Kombination mit dem Herabsetzen der Pflugebene dank starker Maschinerie den Humusabbau noch mehr angetrieben. Der etwas weniger rasche Humusabbau im biodynamischen und organischen Landbau ist lediglich auf die Kohlenstoffmenge zurückzuführen, die mit dem Mist etc. ausgebracht wird. Alle industriellen Anbausysteme kompostieren jedoch wortwörtlich den Boden weg! Viele Regionen der Welt sind heute nahe am Ende dieser Kompostierung, Mesopotamien ist vermutlich das naheliegendste Beispiel.

Bezüglich der mild-Züchtung von Eichen sehe ich zumindest 2 Probleme: 1) Bei dieser Generationszeit dauert die Wegzüchtung der Tannine in den Eicheln vermutlich sehr lange, und 2) da diese Bitterstoffe Schutz vor Herbivoren (v.A. Insekten) sind müsste mit deutlich höherem Insektenbefall gerechnet werden. Der beste baumförmige Ersatz für Getreide ist meiner Meinung nach die Edelkastanie. Für eine maximale Produktion muss die am besten angepasste Sorte für das jeweilige Mikroklima gewählt werden.

Ein weiterer Punkt, der betrachtet werden muss ist die Produktion von Streu (Stroh, Blätter, holzige Fruchtschalen…). Getreide ist in dieser Hinsicht ziemlich produktiv, ein gut unterhaltener Kastanienhain kann aber auch jede Menge Laub produzieren. Das ist wichtig für die Kompostierung und insbesondere die Hygienisierung der Fäkalien. Beiträge dazu sind in "Kompostheizung mit Urin u.a." zu finden.

Bis so ein Waldgarten etabliert ist müssen dazwischen einjährige oder schnellwachsende mehrjährige Pflanzen bodenschonend kultiviert werden.

Es lohnt sich übrigens einmal einen Blick in die ausführliche Dokumentation von Marc Bonfils zu werfen. Die ist hier zu finden http://www.scribd.com/fullscreen/101346 ... qaoln5umau
Die gibts so viel ich weiss jedoch nur auf Französisch, das sollte aber für viele Leute zumindest in Ansätzen verständlich sein.

viele Grüsse,
Jonas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bestmögliches Pflanzenwachstum mit Terra Preta
BeitragVerfasst: Mi 14. Mai 2014, 14:32 
Offline

Registriert: Mo 10. Feb 2014, 09:06
Beiträge: 231


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bestmögliches Pflanzenwachstum mit Terra Preta
BeitragVerfasst: Mi 14. Mai 2014, 23:05 
Offline

Registriert: Do 10. Jan 2013, 17:15
Beiträge: 44
die Dokumentation über die Wintergetreidemethode ist mittlerweile in viele Sprachen übersetzt worden. Es gibt jedoch noch ein ca. 200-Seitiges Dokument mit allerlei Erfahrungen und Gedanken zur Permakultur. Das habe ich aber nur auf Französisch gefunden…

Damit die Technik Funktioniert müssen im Wesentlichen 3 Punkte erfüllt werden: 1) früh säen, weit auseinander säen, Boden beleben. Was man sonst noch macht und diese 3 Punkte erfüllt bleibt jedem selbst überlassen. Man könnte z.B. sehr gut eine Winterkohl/Wintergetreide Mischkultur anpflanzen.
Bezüglich Weissklee-Bodendeckung habe ich eine Vermutung: Der Roggen der im Garten wächst und nun fast fertig geblüht hat leidet bedauerlicherweise unter Blattrost (Puccinia triticinia oder so) und das ist fatal für die Kornfüllung. Ich werde jetzt Knöterichextrakt spritzen, das soll angeblich helfen. Knöterich wächst ja sowieso als invasives Kraut überall ;-)
Ich vermute dass der Weissklee am Boden eine wichtige Rolle in der Gesundheit der Wintergetreide einnimmt, mein Vorschlag ist, dass der Weissklee antagonistische endophytische Mikroorganismen gegen Getreide-Krankheiten fördert. Das ist aber noch eine wage Hypothese, könnte aber durchaus Tatsache sein. Endophyten sind laut Definition Mikroorganismen, welche in den Zellzwischenräumen und in den Zellen der Pflanzen leben, dazu gehören auch Pathogene, viele sind jedoch asymptomatisch und unter Umständen wachstumsfördernd und krankheitsunterdrückend. Das ist aber noch ein etwas entferntes Thema.

viele Grüsse,
Jonas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bestmögliches Pflanzenwachstum mit Terra Preta
BeitragVerfasst: Di 1. Jul 2014, 06:28 
Offline

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:12
Beiträge: 77
Wir haben unter ein paar Obstbäumen auf die Baumscheiben Terra Preta ausgebracht, Aprikosenbaum hat sich prächtig entwickelt, zuvor war er eher immer kränklich, ein Kirschbaum hat heuer das 1. Mal Früchte getragen, weiß natürlich nicht, ob das mit der Baumscheibenversorgung zusammenhängt- aber nach 1o Jahren war das jetzt ein sehr freudiges Ereignis.
Bis jetzt hatte ich immer zu wenig von dieser schwarzen Erde- es reichte für das Gemüse, dann für die Blumen, die Beerensträucher.
Die nächste Aktion wird sein, dass wir eine grössere Menge für die Obstbäume herstellen müssen, meine Vermutung, die Bäume brauchen auch Nährstoffe- und werden anfällig, weil sie hungern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bestmögliches Pflanzenwachstum mit Terra Preta
BeitragVerfasst: Di 1. Jul 2014, 10:47 
Offline

Registriert: Do 13. Jan 2011, 12:32
Beiträge: 109
Hallo Hobbygärtnerin !

Dieselbe Erfahrung mache ich auch. Das Terra-Preta läßt alles viel besser wachsen. Ich habe mir schon seit 3 Jahren im Frühjahr einen großen Haufen gemacht mit Holzigem Material, Pferdemist und noch allerlei organischem Material. Im Herbst oder Frühjahr verteile ich ihn dann überall. Das Urgesteinsmehl gehört auch dazu. Das füllt das Mineraliendepot im Boden wieder auf und fördert auch das Bodenleben. Das Urgesteinsmehl wirkt oft Wunder.

lg. elis

Die Folie habe ich jetzt abgenommen und gieße ihn immer mal mit EM-aktiv und Urin.


Dateianhänge:
verkleinert-Terra-Preta ansetzen 0314.jpg
verkleinert-Terra-Preta ansetzen 0314.jpg [ 77.33 KiB | 3410-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten Seite 3 von 3  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de