Terra Preta Forum

Informationen und Erfahrungen rund um das Terra Preta Phänomen

 
Aktuelle Zeit: Mi 28. Jun 2017, 20:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Neues Thema Antworten Seite 2 von 2  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 18:45 
Offline

Registriert: Fr 1. Jan 2016, 20:33
Beiträge: 7
Hallo elis,
ja, so ähnlich habe ich mir das auch vorgenommen. Ich meine, dass ich dazu schon irgendwo im Forum einen Artikel gelesen habe. War evtl. gar von dir?
Wir haben im Sommer ca. 2500 m2 Rasen zu mähen bis in den Herbst hinein. Da kommt allerhand zusammen. Freu mich schon auf soviel schönen Kompost ;-))
LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: Di 16. Feb 2016, 23:30 
Offline

Registriert: So 14. Feb 2016, 12:45
Beiträge: 3
Hallo,ich hab jetzt zum ersten Mal Bokashi im Eimer angesetzt. Fülle ihn nach und nach mit Küchenabfällen und mische mit Tera Preta Streu.Steht nun bereits 7 Tage,riecht fein säuerlich,ist aber sehr trocken und es hat sich noch nie Sickersaft gebildet. Hab auch zusätzlich mit EMA eingesprüht,aber der Sickersaft bleibt aus. Was mach ich falsch ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: Mi 17. Feb 2016, 15:20 
Offline

Registriert: So 5. Jan 2014, 11:08
Beiträge: 24
Hallo Dieter,Du hast nix falsch gemacht. Wenn kein Sickersaft entsteht,hängt es einfach mit dem Material zusammen.
Soll heißen,je frischer Deine Abfälle sind, umso mehr Flüssigkeit ist in dem Grünabfall vorhanden und damit entsteht eben auch Sickersaft. Da Du auch noch Terrapreta dazu gibst, wird die Flüssigkeit auch noch aufgesaugt.
Aber das ist kein Mangel,der säuerliche Geruch zeigt Dir das die Fermentation richtig abgelaufen ist. Gruß Elli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: Mi 17. Feb 2016, 17:24 
Offline

Registriert: So 14. Feb 2016, 12:45
Beiträge: 3
Danke für die schnelle Antwort. Mach die Abfälle eigentlich immer frisch rein. Hab zusätzlich zum Abfall noch frische Rapsblätter gesammelt und gehächselt,damit der erste Eimer schneller voll wird. Na mal sehen ob es gelingt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2016, 00:37 
Offline

Registriert: Do 13. Jan 2011, 12:32
Beiträge: 107
Hallo Dieter !

Ich wenn Du wäre, würde es feuchter machen. Da kannst ja nichts verkehrt machen. Was zu viel ist, läuft ja als Sickersaft unten raus. Die Holzkohle saugt ja viel Feuchtigkeit auf und die Fermention funktioniert besser wenn es feuchter ist.

lg. elis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2016, 00:48 
Offline

Registriert: So 14. Feb 2016, 12:45
Beiträge: 3
Hallo,elis
ist schonrichtig nur hab ich irgentwo gelesen das der Abfall nicht zu naß in den Eimer darf. Man soll ihn sogar vor dem einfüllen abtropfen lassen wenn er naß ist. Sonst würde die Gefahr bestehen das es anfängt zu faulen im Eimer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2016, 11:56 
Offline

Registriert: So 5. Jan 2014, 11:08
Beiträge: 24
Hallo Dieter, es stimmt, lieber trockener als zu naß, die Fermentation ,verläuft im trockeren Zustand besser.
Liebe Elis, kein Kommentar jetzt weiter führen, das verunsichert Neulinge. Er wird es bei öfteren Fermentieren erfahren... Danke
Gruß Elli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2016, 15:09 
Offline

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 22:34
Beiträge: 2
Hallo zusammen, bin neu hier und wollte heute mal mein Bokashi-Experiment vorstellen.

Dieses Jahr stieß ich das erste Mal auf Effektive Mikroorganismen für den Garten.
Mikroorganismen (MO) sind mir in der Küche nicht fremd (Milchkefir, Wasserkefir, Sauerteig, Sauerkraut...).

Ich möchte nun ausprobieren, wie weit ich mit meinen eigenen MOs bei der Bokashi-Kompostierung komme - einfach um zu sehen, wie effektiv meine MOs sind (denen werden ja in erster Linie die Fotosynthesebakterien fehlen).

Heute bastelte ich einen kleinen Bokashi-Eimer aus zwei Joghurt-Eimern (1 l),

Bild

Bild

Bild

füllte ihn mit organischem Abfall, dazwischen immer Brotkrümmel (statt Kleie, hatte ich nicht da), Melasse und bespritzt mit einer Kombi aus Wasser- und Milchkefir. "Abgedichtet" mit einer Sandtüte.

Was haltet ihr davon?
Hat jemand auch Erfahrung mit "eigenen" MOs?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 00:09 
Offline

Registriert: Mo 10. Feb 2014, 09:06
Beiträge: 219
Hallo milly!

Ja, die zwei-Eimer Loesung finde ich auch gut fuer kleine Mengen. Habe ich vor ein-zwei Jahren in einem post aus den US-Suedstaaten gelesen.

Ich selbst verwende Sauerkraut- bzw jetzt auch Kimchi-kultur:

viewtopic.php?f=5&t=272

Mit gutem Erfolg. Und ist lokal gezuechtet (von mir selbst).Natuerlich fehlen dabei die Fotosynthesebakterien, aber ich glaube die machen hauptsaechlich einen Unterschied bei Problemstoffen (zB in Klaeranlagen).



Viele Gruesse!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Terra Preta Bokashi
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 12:47 
Offline

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 22:34
Beiträge: 2
Hallo Erdgeist,
na, da darf ich ja mal hoffen und gespannt sein!
Werde über das Ergebnis berichten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten Seite 2 von 2  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de