Terra Preta Forum

Informationen und Erfahrungen rund um das Terra Preta Phänomen

 
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 19:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Neues Thema Antworten Seite 1 von 1  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen mit Tomaten, Gurken, Paprika und mehr
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2012, 00:02 
Offline

Registriert: So 26. Sep 2010, 21:00
Beiträge: 187
Hier ein Erfahrungsbericht von Wolfram Schneider:

Gerne stelle ich Ihnen anheim, meinen Bericht über die erstmalige Verwendung von TriaTerra-Streu plus TriaTerra-aktiv (plus EMa) in einem an einem Nordhang gelegenen badischen Hausgarten für Ihre Zwecke zu verwenden.

Die Bodenverbesserung durch Anreicherung mit Dauer- und Düngehumus mit Hilfe von Biokohle und EM empfinde ich als überzeugendes Konzept. Es gibt mir die Möglichkeit, mit bescheidenen Mitteln und auf kleinstem Raum einen wirksamen Beitrag zur Behebung offenkundiger Mängel und Missstände zu leisten.

In der Gartensaison 2012 habe ich im Gemüsegarten und beim Beerenobst erstmals ausschließlich mit Küchenbokashi und Grasbokashi gedüngt, TriaTerra-aktiv bzw. selbst vermehrtes EM eingesetzt sowie TriaTerra-Streu benutzt. Gedüngt habe ich zudem mit Vinasse (leider nur 1%ig und deshalb in 3-facher Menge angesetzt) plus TriaTerra-Streu. Außerdem habe ich TriaTerra-Streu beim Bokashieren von Küchenabfällen und Wiesengras verwendet. Die Erstergebnisse belegen mir, den richtigen Weg zu gehen: Die Paprika und Tomaten haben beim gestrigen Beeteabräumen noch geblüht, noch nie waren die Wurzelballen von Tomaten, Gurken und Paprika so umfangreich und so stark entwickelt - bei den Gurken Bleistift dick und gut 50 cm lang, bei den Tomaten teilweise über 1 m lange, Bleistift dicke Wurzeln. Die Stabtomaten "Sportivo" mit angegebener Stablänge 1,50 m sind bis an des Dach des 2 m hohen Tomatenhauses gewachsen und danach noch gut 1,5 m an der Decke entlang bzw. an den offenen Seiten (Ostseite und Südseite) aus dem Tomatenhaus heraus. Die Cocktail-Tomaten waren noch wüchsiger. Meine Kolleginnen und Kollegen waren begeistert vom guten Geschmack der Tomaten. Die Wuzeln der Kürbisse (Hokkaido "Baby Bear", Hokkaido "Jack Be Little" und Butternut) waren ebenfalls ansehnlich, die Ernte der 3 Baby Bear-Pflanzen größer als sonst, und von den Hokkaido-Minis "Jack Be Little" brachten mir 3 Pflanzen über 40 gut entwickelte, Handteller große und herrlich nussig schmeckende Früchte. Die Ergebnisse der Zucchinis waren unterdurchschnittlich, was sicher an den Standorten gelegen hat und - vor allem auch - am fetten, lehmigen und vom Gartenvorbesitzer mit Blaukorn reichlich überdüngten Gartenboden. Bei der Bodenkultivierung gibt es also noch große Verbesserungspotentiale. Mit TriaTerra-Streu versuche ich, diese Verbesserung zu erreichen.

Mit besten Grüßen
Wolfram Schneider


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten Seite 1 von 1  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de